Wohin führt die Abschiebepolitik? – Von der Willkommenskultur zur Abschieberepublik

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 14/06/2017
19:30

Veranstaltungsort
Hundertwasser Bahnhof Uelzen

Kategorien


Spätestens seit dem Politiker mehrerer Parteien Abschiebungen nach Afghanistan befürworten, steht die Abschiebepolitik im Zwielicht. Selbst das Kirchenasyl wird ausgehebelt.

Droht nach der Willkommenskultur nun die Abschieberepublik?

Die Liste der Länder in die abgeschoben wird ist lang. Darüber wird Kai Weber vom niedersächsischen Flüchtlingsrat auf der Veranstaltung informieren.

Wie sicher ist es in diesen Ländern? Finden abgeschobene Flüchtlinge dort Schutz? Oder wird aus politischen Motiven ein Land für sicher erklärt? Woher kommt und wohin führt diese
politische Entscheidung?

Gegen solche Verschärfungen richtet sich öffentlicher Protest. Demonstrationen gegen Abschiebungen nach Afghanistan beeinflussen die Auseinandersetzungen. In einigen Bundesländern gilt ein Abschiebestopp nach Afghanistan.

Es liegt an uns, wenn unser Asylrecht weiter Bestand haben soll. Und wir nicht mit Lügen über angeblich sichere Herkunftsländer Schutzsuchende abweisen.

Hinweis: Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.